HOPF + WORTMANN

Benjamin Hopf und Constantin Wortmann gründeten 1999 gemeinsam das Designstudio „Hopf & Wortmann, Büro für Form“. Die Schwerpunkte lagen auf Interior, Industrial, Möbel- und Licht-Design. Sie arbeiteten für zahlreiche internationale Auftraggeber – und immer wieder für next. Es entstanden Leuchten wie Liquid_Light und DNA. Im Zuge ihrer Arbeit im Büro für Form wurden sie mit zahlreichen internationalen Design-Awards ausgezeichnet.

 

Ende 2006 stieg Benjamin Hopf nach langjähriger Zusammenarbeit aus dem Büro für Form aus und gründete sein Designbüro „Benjamin Hopf Industrial Design“.

 

Constantin Wortmann führt das Büro für Form weiter, jetzt als „Constantin Wortmann, Büro für Form“.

 

 

stand up

Die skulpturale Standleuchte aus weißem Polyethylen ist wie ein überdimensionaler Tropfen geformt. Stoisch, unbeweglich steht sie, es sei denn, sie wird angestoßen. Dann neigt sie sich kurz und pendelt von ganz allein zurück ins Lot. Denn in ihrem abgerundeten Fuß verbirgt sie ein sieben Kilo schweres Gewicht. Dieses stemmt den 160 Zentimeter großen Leuchtkörper aus jeder Lage zurück in die Vertikale.

 

Top