Alejandro Ruiz

Alejandro Ruiz, geboren am 18. Dezember 1958 in Argentinien, machte 1984 seinen Abschluss in Industriedesign an der U.N.L.P. in La Plata, Argentinien.

Nach seinem Studium zog er 1985 nach Mailand, Italien, wo er 1986 einen Master-Abschluss bei Francesco Binfarrè an der Domus Akademie erlangte. Von 1985 bis 1986 war er als Designer für Alessandro Mendini im Studio Alchimia und von 1987 bis 1989 für Pierluigi Cerri bei Gregotti Associatti tätig, bis er sein eigenes Designstudio in Mailand eröffnete.

Von 1989 bis 1990 unterrichtete er als Assistent von A. Branzi, M. Morozzi am Istituto Europeo di Design, Domus Akademie Design sowie 1991 zusammen mit F. Bimfarrè an der Fakultät für Architektur des Polytechnikums Mailand in Mantua. Aktuell hält er die Kurse Progetto II und III am Istituto Macchina in Brescia, Italien.

 

Das 1994 gegründete Studio Ruiz Sas ist in den Bereichen Industrie, Kommunikation und Innendesign tätig. Zu den Kunden zählen Electrolux Group, Pasabahce, Venini, Alessi, Authentics, 3M, Fiat-Alfa Romeo, Giannini, I Guzzini, Virgin Records, das Nationalmuseum für Wissenschaft und Technologie „Leonardo da Vinci“ in Mailand, De Agostani, die Gemeinde Bologna, die Gemeinde Mailand, das Staatsarchiv in Milano, Ikea, Kellogs und viele mehr.

 

Die für Alessi entworfene Käsereibe Parmenide fand Aufnahme in die Designsammlung des MOMA in New York. 

 

Alejandro Ruiz hat an verschiedenen Design- und Innenarchitekturausstellungen Italien und anderen Ländern (Frankreich, England, Deutschland, Niederlande, Japan, USA) teilgenommen.

 

 

4cheese

Die Spagetti sind fertig. Der Parmesan liegt bereit und die Käsereibe in der Hand.  Was bisher fast unvermeidlich zu Chaos auf dem Esstisch führte, verwandelt sich mit dieser Käsereibe aus weißem Polykarbonat in puren Genuss.

 

Dank ihrer Form bietet sie optimalen Halt und lässt den Käse nur dort hin fallen, wo er hingehört. 

Auch mit Streufunktion für Pizzen oder Aufläufe.

Top