16.04.2014

AUTHENTICS WÜNSCHT FROHE OSTERN

Die Kollektion TABLE STORIES hat neben den farbenfrohen Eierbechern auch Teller, Tassen und passende Löffel in multicolour oder schlichter einfarbiger Eleganz. Eins haben jedoch alle gemeinsam: ein Muster in dem man bei jedem Hinsehen eine neue Geschicht entdeckt. Decken Sie Ihren kompletten Tisch mit TABLE STORIES ein und setzen Sie Akzente mit einzelnen Lieblingsstücken, wie z.B. die Eierbecher zu Ostern.

Ein Klassiker bei AUTHENTICS sind die EIKO Eierkocher, welche vom Kochen bis zum Servieren nützlich sind. Mit den passenden Eierlöffeln sowie kleinen Salz- und Pfefferstreuern bleiben keine Wünsche offen.

Wir bringen Farbe in Ihre Osterdekoration und auf Ihren Frühstückstisch mit den Designprodukten von AUTHENTICS. Lassen Sie sich inspirieren.

AUTHENTICS wünscht Ihnen und Ihrer Familie ein schönes Osterfest.




19.04.2013

NEWS 2013

GREEN PFLANZTOPF
Design Nitzan Cohen

Ab sofort lieferbar.

Topf und Teller bilden seit jeher ein effektives Bewässerungssystem für Küchenkräuter. Nitzan Cohen hat daraus eine formschöne Einheit gebildet. Green ist mit allen handelsüblichen Topfgrößen kompatibel und funktioniert nach dem bekannten Prinzip, das auch unregelmäßigen Küchenpflanzen- Gießern verzeiht. Das Material des Green ist sturzsicher und in einer breiten Farbpalette erhältlich.

11.04.2013

NEWS 2013

GIRO SPARDOSE
Design Karen Olze

Ab sofort lieferbar.

Platz für das Spielgeld oder die Hoffnung, dass der Rubel nun wieder rollt? Einfacher als der globale Finanzmarkt funktioniert zumindest diese Spardose von Karen Olze. Zwei durch einen starken Magneten verbundene Halbkugeln ergeben eine flexible Verbindung. Mit ein wenig Kraftaufwand nimmt die entstehende Öffnung Münzgeld auf, schließt sich danach aber sofort wieder. Als langfristige und krisenfeste Kapitalanlage für Kinderzimmer oder Schreibtisch bestens geeignet.


19.03.2013

AUTHENTICS WÜNSCHT FROHE OSTERN

Das Wichtigste an Ostern ist natürlich die Eiersuche. RONDO und ROLLBAG unterstützen Sie gern bei der Suche indem Sie die wertvollen Schätze transportieren und zuverlässig aufbewahren.

Anschließend erhalten Ihre Ostereier mit EIKO ein besonders schönen Platz auf Ihrem Esstisch. In vielen Farben und mit funktionalem Design ist EIKO nicht nur zu Ostern ein Hingucker. Bis zum 14. April 2013 erhalten Sie beim Kauf eines EIKO EIERKOCHER SETS ein EIKO SALZ- UND PFEFFERSTREUER SET GRATIS!

Runden Sie Ihren gedeckten Tisch ab mit den Tischsets SQUARE, ROUND und DOT in trendigen Frühlingsfarben. Ob sonnengelb, feuerrot, mintgrün, violett oder taubenblau bis zum 14. April 2013 erhalten Sie auf alle Tischsets 40% Rabatt.

Außerdem möchten wir Sie heute schon einmal vorwarnen am 31. März 2013 kommt die Sommerzeit wieder. Die Umstellung bei der großen Wanduhr TRACK dauert nur wenige Sekunden.

AUTHENTICS wünscht Ihnen ein schönes Osterfest.

22.02.2013

NEUHEITEN 2013

Ab sofort präsentieren wir Ihnen unsere neuen Produkte für das Jahr 2013.

Entdecken Sie die neuen Farben unserer beliebten Klassiker ROLLBAG und WAIT, sowie neue Produkte von neuen Designern:

Topf und Teller bilden seit jeher ein effektives Bewässerungssystem für Küchenkräuter. Nitzan Cohen hat daraus eine formschöne Einheit gebildet. Der GREEN PFLANZTOPF sorgt in diesem Jahr in 7 frischen Farben für Kontraste und frische Kräuter in Ihrer Küche.

Karen Olze bringt den Rubel mit der GIRO SPARDOSE ins rollen. Für Kinderzimmer und Schreibtisch gleichermaßen geeignet dank des robusten Materials.

Die Kollektion ENTRANCE, von jehs+laub, verschafft dem Eingangsbereich jeden Hauses, dank der Vielzahl funktionaler Produkte, einen einheitlichen Auftritt.

19.02.2013

MESSE AMBIENTE 2013

Auch in diesem Jahr präsentieren wir Ihnen auf der Messe AMBIENTE in Frankfurt unsere Neuheiten für das Jahr 2013.

Besuchen Sie uns vom 15. - 19. Februar 2013 in Halle 11.0 / Stand C09.

Entdecken Sie unsere Neuheiten GIRO, GREEN und ENTRANCE sowie unsere beliebten Klassiker.

21.12.2012

AUTHENTICS WÜNSCHT EINEN GUTEN START INS JAHR 2013

Kali
Ein erfolgreiches Jahr 2012, spornt uns an mit guten Vorsätzen in das neue Jahr zu starten! Daher nehmen wir uns vor, alles mindestens genauso gut zu machen wie in 2012 und Ihnen weitere Lieblingsprodukte zu bescheren.

Gern möchten wir die Gelegenheit nutzen, Sie auf die Top Produkte in 2012 aufmerksam zu machen, da wir sicher sind, dass sie auch 2013 Ihre Aufmerskamkeit verdienen:

Unser Klassiker die Badezimmerserie LUNAR hat mittlerweile besonders viele Fans, gern wird LUNAR von unserer neuen Badezimmerserie KALI unterstützt. Die Farbvielfalt und Materialqualität ermöglicht es Ihnen Ihr Badezimmer aufzuwerten.

Flexiblen Einsatz bietet die Garderobe WARDROPE, da Sie in nahezu jedem Raum eingesetzt werden kann, um Ihnen dort verschiedene Gegenstände festzuhalten. 2STOP bietet als farbenfroher Helfer Ihren Türen und Fenstern halt.

Besonders freuen wir uns über die hohe Nachfrage nach der PILL Wärmflasche. Diese ist ganz frisch in der Kollektion, zählt jedoch nach so kurzer Zeit bereits zu den Lieblingsprodukten 2012. Aufgrund der sehr hohen Nachfrage ist die PILL Wärmflasche erst wieder ab März 2013 verfügbar.

Wir freuen uns Sie in 2013 mit weiteren Produkten zu begeistern. Ab dem nächsten Monat stellen wir Ihnen hier unsere neuen Kollektionen ENTRANCE, GIRO, GREEN vor!

30.11.2012

AUTHENTICS WÜNSCHT FROHE WEIHNACHTEN!

Wie in jedem Jahr steht plötzlich der Dezember und somit die Weihnachtszeit vor der Tür. Während die einen sich auf eine besinnliche und friedliche Jahreszeit freuen, bangen die anderen einer streßigen Zeit entgegen. Die wichtiges Frage für alle ist: Was schenke ich der Mutter, dem Vater, Schwiegereltern, Ehepartner, besten Freundin, … zu Weihnachten?

Gern unterstützt AUTHENTICS Sie bei der Wahl des richtigen Geschenkes. Verschenken Sie TRAVELBOX wenn es nächstes Jahr gemeinsam in den Urlaub geht. Als Wichtelgeschenk empfehlen wir 2STOP, Fenster und Türen hat jeder zu Hause.

Die Produktserie LUNAR und die Produkte WARDROPE und PILL erhalten Sie übrigens in neuen Verpackungen. Die schlichte, hochwertige Verpackung dient bei Bedarf auch als Geschenkverpackung.

Im Dezember erhalten angemeldete User außerdem ab einen Einkaufswert von 100 € einen Rabatt in Höhe von 10 €, geben Sie bei der Bestellung einfach folgenden Gutscheincode ein: VERSCHENKEN .

AUTHENTICS wünscht eine besinnliche und friedliche Weihnachtszeit.

31.10.2012

AUTHENTICS BRINGT LICHT IN DIE DUNKLE JAHRESZEIT

Die Tage werden kürzer und die Abende länger, die dunkle Jahreszeit bricht an. Um dem „Novemberblues“ nicht zu verfallen empfehlen wir Ihnen viel LICHT UND WÄRME!

Gern unterstützen wir Sie bei der Auswahl des richtigen Lichtes und zeigen Ihnen unsere beliebtesten Lichtquellen. Zaubern Sie sich warmes Licht in Wohnzimmer, Flur und sogar in den Garten mit den einzigartigen Steh- und Bodenleuchten STAND UP und EGGO. Für den Nachttisch empfehlen wir MUNICH.

Kälte ist ebenfalls ein Grund für schlechte Laune und träge Körper. Natürlich können wir beim Wetter nicht mitreden, wir wissen jedoch wie Sie sich zu Hause helfen können. Neu ab November 2012 in der Authentics Kollektion erhältlich die PILL Wärmflasche design by jehs+laub. Genießen Sie dieses einfache aber revolutionäre Produkt als einer der ersten.

Das Authentics-Team wünscht Ihnen schöne und farbenfrohe Herbsttage im November.

04.10.2012

AUTHENTICS SHOP IN RIETBERG-VARENSELL

Seit Mitte September gibt es im Showroom unserer Schwesterfirma Flötotto einen exklusiven Authentics Shop. Auf 42qm präsentieren wir Ihnen 300 Authentics Produkte aus allen Produktbereichen. Badaccessoires, Abfalleimer, Garderoben, Ordnungssysteme, Stühle, uvm. Zukünftig werden wir hier Neuheiten präsentieren und attraktive Sonderangebote für Sie bereitstellen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch:

Flötotto Showroom Rietberg
Hauptstraße 70
33397 Rietberg-Varensell
T +49 (0) 5244 9305 490

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 08.00 Uhr - 17.00 Uhr
Samstags und außerhalb der Geschäftszeiten nach Vereinbarung.

06.03.2012

AUTHENTICS Neuheit Spring 2012: PILL Wärmflasche

Archetypisch erinnert PILL an die ovalrunden Metallwärmflaschen aus vergangenen Zeiten. PILL besteht aus einem hitzebeständigen, gummiartigen Kunststoff und lässt sich durch den herausziehbaren Trichter einfach und sicher befüllen. Der Drehverschluss mit griffigem Kreuz aus ABS verschließt die Flasche leicht und zuverlässig. Der Trichter wird einfach in die Wärmflasche hineingedrückt und vollständig versenkt.

AUTHENTICS freut sich über die ersten frühlingshaften Tage, dennoch werden kalte Tage wieder kommen. Passend dazu können Sie ab Ende August unsere NEUHEIT PILL in unserem Onlineshop erwerben.

06.03.2012

AUTHENTICS Neuheit Spring 2012: Tip Treteimer

Völlig ohne Inneneimer kommt der preisgekrönte Treteimer Tip von Konstantin Grcic aus. Die gesamte Mechanik ist außen am Eimer angebracht. Ein sanftes Tippen mit dem Fuß genügt, um die leichtgängige Deckelmechanik in Bewegung zu setzen. Als Pedal dient ein solider Metallbügel. Tip ist besonders standfest. Sein Deckel schließt sicher und präzise. Ein abnehmbarer Ring hält die Mülltüten fest und verbirgt den eventuell überstehenden Tütenrand. Aus unempfindlichem, leicht zu reinigendem Polypropylen gefertigt. In drei Größen und vielen verschiedenen Farben erhältlich.

TIP 7L und 15L sind nun in 5 frischen neuen Farben erhältlich. Lieferbar ab Ende März.

06.03.2012

AUTHENTICS Neuheit Spring 2012: WARDROPE in neuen Farben

Vier Kleiderhaken in Form eines Y sind über das kräftige Garderobenseil geschoben. Sobald sie belastet werden, verkeilen sie sich und halten so ihre Position. Das Seil aus Polyamid wird in einem mit-gelieferten Deckenhaken gehängt und dann durch sein massives Metallgewicht im Lot gehalten.

Wardrope gibt es nun mit weißem und in grünem Seil und verchromten Haken.

06.03.2012

AUTHENTICS Neuheit Spring 2012: LUNAR in zwei neuen Farben

Die weiße Badkollektion LUNAR gibt es in zwei neuen Farben: rot und stone.

Design: Barber + Osgerby
Material: ABS

06.03.2012

AUTHENTICS Neuheit Spring 2012: Kali Accessoires

KALI - eine Kollektion für das Badezimmer. In enger Zusammenarbeit mit dem renommierten Designstudio Doshi Levien aus London sind so, neben einem Spiegelschrank, 12 weitere, funktionale Accessoires aus besten Materialien entstanden. Das Ergebnis ist ein Hybrid: klare Linien und hochglänzende Oberflächen wechseln sich faszinierend mit mattierten Flächen und ornamenthaften Details ab. Ein kultureller Mehrklang und eine Einladung an Ihre Sinne.

Das Schälchenset bietet eine Ablage für Schmuck, Spangen oder Haargummis. In drei verschiedenen Farben erhältlich und jeweils im 2-er Set. Ab Ende März vorrätig.

Die eckige Box mit Deckel schützt Make Up, Zahnseide, Wattepads-oder stäbchen vor Feuchtigkeit und Staub. Ideal auch für das Büro. In drei verschiedenen Farben erhältlich. Ab Ende März vorrätig.

Becher aus lebensmittelechtem, BPA-freiem, glasklarem und dickwandigem Polykarbonat. Äußerst robust und bruchsicher. Stapelbar. In vier verschiedenen Farben und jeweils im 2-er Set erhältlich. Ab Ende März vorrätig.

06.03.2012

AUTHENTICS Neuheit Spring 2012: Rollbag aus Mikrofaser

Ob für Wäsche beim Sport oder auf Reisen, für Kabel und Adapter oder als klassische Kulturtasche, die wasserabweisenden ROLLBAGs sind für viele Dinge gut. Mit dem intelligenten Rollverschluss passen sie sich ihrem Inhalt an. Dadurch bieten sie so viel Volumen wie nötig und sind gleichzeitig so handlich wie möglich. Robust und leicht zu reinigen. In drei Größen und vielen Farben erhältlich. Aus beschichtetem Polyestergewebe oder beschichteter Mikrofaser. Die große Rollbag nimmt alles auf, was auch in die kleineren Varianten passt. Sie eignet sich darüber hinaus auch als dicht schließende Schuhtasche zum Beispiel für den Sport.

Design: Martí Guixé
Material: Mikrofaser
Rollbag aus Mikrofaser ist in 3 verschiedenen Größen erhältlich und in 8 unterschiedlichen Farben erhältlich.

07.02.2012

imm cologne 2012

Die internationale Einrichtungsmesse imm cologne hatte dieses Jahr wieder ein großes Design Event: „Das Haus – Interiors on Stage“.

Das Designer-Duo Doshi Levien entwarf eine künstliche Wohnsituation innerhalb der Messe und richtete den Fokus ganz auf Gestaltung. Es entstand ein öffentlicher und doch ganz persönlicher Wohnraum, ganz im Geschmack des Designerpaares. Mit Hilfe von Partnern und Sponsoren aus den unterschiedlichsten Einrichtungssparten konnte das Haus eingerichtet werden.

Das ist auch Thema des Projekts: „Das Haus - Interiors on Stage“ bietet Designpersönlichkeiten ein Experimentierfeld, um mit den neusten Produkten ein kreatives Statement für moderne Wohnkultur zu gestalten.

AUTHENTICS unterstütze das Projekt mit der preisgekrönten Badserie KALI. Doshi Levien hat die Serie nicht nur für das Bad genutzt, sondern gezeigt, dass sich die funktionale Badserie in diversen Lebensbereichen aktiv integrieren lässt. Weiterhin hat AUTHENTICS im Rahmen des Projekts 1000 Becher der Serie KALI als Give-away gesponsert. KALI wurde im Rahmen der imm mit dem „interior innovation award“ ausgezeichnet.

Unser Handelspartner MESSING MÜLLER, Minoritenstr. 1, Köln, zeigt zur Show auf der imm Cologne eine 8-wöchige Sonderausstellung zu der Produktserie KALI. Dort sind alle KALI Produkte ab sofort verfügbar. Einen Einblick erhalten Sie auf www.messing-mueller.de .

Weitere Eindrücke zu „Das Haus“ erhalten Sie in unserem Fotoalbum bei Facebook.

25.11.2011

URBAN GARDEN jetzt auch in beige

Haben Sie schon ein Weihnachtsgeschenk? Wie wäre es mit den URBAN GARDEN Pflanztaschen in beige? Diese sind ab sofort bei uns erhältlich. Die Pflanztaschen gibt es in den Größen S - 1l Volumen, M - 2,5l Volumen, L - 9l Volumen und in der SX3 Variante mit je 1l Volumen. Ebenfalls in der Farbe beige erhältlich: Urban Garden Gurtverlängerung.

25.11.2011

Die neue LUNAR Wand-WC-Bürste

Die weiße Badkollektion mit den farbigen Akzenten hat Zuwachs bekommen. Ab sofort ist auch die Wand-WC-Bürste in unserem Shop erhältlich. Durch eine integrierte Führungsschiene, kann dieses neue Produkt direkt an die Wand montiert werden. Die neue Variante hat die Maße: B 10 cm x H 39,5 cm x T 12 cm. Die neue LUNAR Wand WC- Bürste gibt es natürlich in verschiedenen Farben und mit auswechselbarem Bürstenkopf.

29.07.2011

Stefan Diez auf der "Design Parade 6"

Ausstellung von Stefan Diez auf der "Design Parade 6"
Von der Konzeption bis zum fertigen Produkt - in einer Ausstellung des 6. Internationalen Designfestivals „Design Parade 6“ in der Villa Noailles in Frankreich zeigt Stefan Diez den Fertigungsprozess von sechs Werken, darunter seine Papiertaschen und der Stuhl „Chassis“. „Der Fertigungsprozess ist für mich ein entscheidender Teil meiner Arbeit als Designer“, erklärt Diez im Interview mit Pierre Doze. Diez geht es in der Ausstellung weniger darum, den Herstellungsprozess zu dokumentieren, als vielmehr aufzuzeigen, welche Möglichkeiten in dem Prozess stecken.

Stefan Diez übernahm in diesem Jahr auch den Juryvorsitz des internationalen Wettbewerbs für junge Designer, der Teil der „Design Parade“ ist. Die Jury wählte die besten Werke im Produktdesign aus. Die Wettbewerbsbeiträge der zehn Finalisten sind in der Villa Noailles ausgestellt.

Die Ausstellung von Stefan Diez sowie alle weiteren Ausstellungen der „Design Parade“ sind bis zum 2. Oktober 2011 in der Villa Noailles im südfranzösischen Hyères zu sehen. Die Villa wurde im Auftrag von Charles und Marie-Laure de Noailles von dem Architekten Robert Mallet-Stevens entworfen und von 1924 bis 1929 gebaut. Die Ausstellung von Stefan Diez befindet sich im ehemaligen Squash-Raum.

Stefan Diez arbeitet seit sieben Jahren als unabhängiger Produktdesigner. Der gelernte Schreiner studierte Industrie-Design an der Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart.

Bild: Jonathan Maulobier

stefan-diez.com

12.04.2011

Authentics macht den Frühling noch attraktiver

Authentics macht den Frühling noch attraktiver – 15 € Gutschein!

Einmal kostenlos anmelden – immer wieder hochwertige Designerprodukte aus dem Authentics-Shop einfach und bequem online bestellen.

Um Ihnen das Stöbern und Einkaufen in unserem Online-Shop besonders attraktiv zu machen,
haben wir eine Überraschung für Sie:

Nach Ihrer Anmeldung bekommen Sie für eine Online-Bestellung ab einem Warenwert von mindestens 100 € einmalig eine Gutschrift
in Höhe von 15 €! Das gilt für das gesamte Sortiment!

Dieser Rabatt wird Ihnen unmittelbar von der Gesamtsumme Ihrer Warenkorb-Bestellung abgezogen.
Der Gutscheincode für diese Aktion: GAE7XKE9
Hier kommen Sie direkt zur Anmeldung
Authentics wünscht Ihnen einen herrlichen Frühling!

12.10.2010

Tord Boontje gehört zum „Best of Dutch Design“

Tord Boontje gehört zum „Best of Dutch Design“
Tord Boontje wurde – unter anderem mit der Porzellanserie TABLE STORIES – in eine Sonderausstellung der Foundation Via Milano New Dutch Design aufgenommen. Die Stiftung organisiert seit zehn Jahren Designausstellungen auf dem Mailänder Möbelsalon, in denen das „Beste des niederländischen Designs“ gezeigt wird. Zu ihrem 10jährigen Geburtstag eröffnet die Stiftung nun eine Sonderausstellung: „Ten Years of Dutch Design“ in der Amsterdamer „Oude Kerk“, die dort noch bis zum 17. Oktober läuft. Dort zeigt Tord Boontje sowohl Teller als auch Gläser von TABLE STORIES in verschiedenen Farben. Die auswählenden Experten betrachteten seine Arbeiten, unter anderem für Authentics, als „Stimulus für die Weiterentwicklung des Designs in den Niederlanden“. Kuratiert wird die Ausstellung von Ingeborg de Roode, die im Stedelijk Museum Amsterdam für die Sammlung „Industrial Design“ verantwortlich zeichnet.

Für mehr Informationen:

www.uniquole.nl

News zur Ausstellung

07.10.2010

Authentics auf der MAISON & OBJET 2010

Authentics auf der MAISON & OBJET 2010
Gleich drei Produkte konnte Authentics auf der diesjährigen MAISON & OBJET 2010 erfolgreich vorstellen. So konnten sich die Besucher überzeugen wie dank klarem Design einfache Alltagsgegenstände neu erfunden werden.

Vor allem die URBAN GARDEN-Linie war der Blickfang schlechthin. Neben dem Pflanzsystem standen aber auch die beiden neuen Produkte des Designunternehmens, WARDROPE und MUNICH (siehe Bild), im Mittelpunkt.

Variable Garderobe
Die Idee hinter WARDROPE ist ein einfaches Seil aus Polyamid – robust und widerstandsfähig. Kein Wunder, wird es doch sonst zum Beispiel beim Sportklettern benutzt. Auf dieses Seil werden vier Haken aufgesetzt, die frei verschoben werden können, solange sie noch nicht belastet sind. Das Seil wird mit dem beigelegten Montagehaken an der Decke befestigt, ein schweres Metallgewicht hält es straff. Die Garderobe hält ein Gewicht bis zu 15 Kilogramm und ist mit einer Seillänge von bis zu drei Metern besonders für hohe Räume und enge Flure geeignet. Leicht zu kürzen, ist das „Garderobenseil“ aber auch für andere Räumlichkeiten und sogar das Badezimmer geeignet. WARDROPE ist in zwei Seilfarben und zwei verschiedenen Hakenausführungen erhältlich. Für das Design zeichnen Veronika Wildgruber und Susanne Stofer verantwortlich.

Mobiles Licht in moderner Form
Die Tischleuchte MUNICH des Design-Duos Volker Albus und Stefan Legner, die an einem Henkel getragen sowie an- und ausgeschaltet werden kann, streut dank ihres Korpus aus opakem Polypropylen ein weiches, diffuses Licht. MUNICH verdankt seinen Namen der Reminiszenz an den „Maßkrug“ des Münchner Oktoberfestes und ist in ihrem klaren, schlichten Design aus Kunststoff ein typisches Authentics-Produkt. Architekt und Designer Volker Albus lehrt seit 1994 Produktdesign an der Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe.

Über Authentics und seine Produkte auf der MAISON & OBJET 2010 berichtete unter anderem das Designblog Miyo Wada wants.

Blog: Miyo Wada wants

27.09.2010

BarberOsgerby bringen Technik und Einrichtung in Einklang

BarberOsgerby bringen Technik und Einrichtung in Einklang
Elektronische Unterhaltungsgeräte sind die neuen Möbel. Längst haben Fernseher, Spielkonsolen oder Lautsprecher eine Größe erreicht, mit der sie nicht mehr nur ein Gerät unter vielen sind, sondern durch Farbe und Form den Raum (mit-)bestimmen. Gleichberechtigt zum Tisch, Regal oder Sofa prägt ihre Präsenz den Einrichtungsstil oder schreibt ihn sogar vor, nämlich – im schlechtesten Fall – dann, wenn Möbel sich den Geräten anpassen (Regale vs. Großbildschirme).

Mit dem "Monolith Design"-Ansatz greift Sony dieses Problem auf und reduziert seine Produkte auf ein Wesentliches, um sie harmonisch zum Teil des Ganzen werden zu lassen. Im Rahmen des Mailänder Möbelsalons 2010 beauftragte der japanische Elektronikriese die AUTHENTICS-Designer BarberOsgerby, diesen Zusammenschluss von Technologie und Wohnambiente zu veranschaulichen.

In Zusammenarbeit mit den Technikern von Sony schuf das Londoner Duo eine echolose Kammer, die keine störenden Nebengeräusche zulässt (bzw. reflektiert) und so eine intensive Atmosphäre schafft, in welcher der reine Klang der Technik wahrgenommen wird. Innerhalb dieses geräuschlosen Raums konzipierten BarberOsgerby fünf unterschiedliche Bereiche, um die grundsätzlichen Ansätze des Monolith Designs zu verkörpern und erlebbar zu machen. Unter anderem zeigten sie, wie durch das konzeptionelle Ausrichten von Klangkörpern individuelle Bereiche geschaffen werden können, in denen der Rezipient in völliger klanglicher Abschottung die Töne wahrnimmt.

Eine Übersicht der fünf Bereiche und eine informative Beschreibung ihrer jeweiligen Funktionen im Kontext der Verbindung von Technik, Design und Wohnraum gibt diese Webseite.

Bildquelle: www.sony.net

11.08.2010

„Blow High“ von Konstantin Grcic

Blog - "Blow High" von Konstantin Grcic
Noch bis 18. September werden in der Londonder Galerie Limited Glasobjekte von AUTHENTICS-Designer Konstantin Grcic ausgestellt.

Im Rahmen einer Zusammenarbeit der Galerie mit der venezianischen Glasmanufaktur Venini wurden sechs renommierte Designer gebeten, Glasobjekte zu entwerfen. Unter ihnen auch Konstantin Grcic.

Venini ist für seine mundgeblasenen, farbigen Glasobjekte bekannt. Dieses Können stellte Grcic auf die Probe. „Blow High“ heißen seine Objekte - zwei Tische in durchlässigem Rot und Blau. Diese sind aus jeweils zwei Teilen zusammengesetzt: einem organischen, freiförmigen Glaskörper und einer geraden Glasplatte. Besonders der untere Glaskörper beeindruckt, da er so groß ist wie die Möglichkeit, mundgeblasenes Glas zu formen und zu vergrößern.

Bildquelle: Dezeen.com

21.07.2010

Sebastian Bergnes andere Seite

Sebastian Bergnes andere Seite
Retrospektiven sind für Sebastian Bergne langweilig, da vorhersehbar. Das zwanzigjährige Jubiläum seines Schaffens als Designer feierte er deshalb mit der Präsentation einer von ihm unbekannten Seite. Im Gegensatz zu seinen berühmten Werken wie den dreizackigen Korkenzieher „Corker“ oder den Kleiderbügel mit Bürsten „Mr Mause“, drehte sich der Rückblick ausschließlich um Bergnes Arbeiten mit Glas.

Unter dem Ausstellungstitel „Blow by Blow“ präsentierte Bergne in seiner Wahlheimat London so unter anderem eine exklusiv für die Ausstellung entworfene Champagner-Karaffe und Gläser, die er für seine eigene Hochzeit entworfen hatte. „In meiner Karriere war die Arbeit mit Glas immer eine Möglichkeit Dinge nur für mich zu designen. Keines dieser Ausstellungsstücke war jemals in einer Serienproduktion, manche sind Prototypen, die niemals verwirklicht wurden und andere Objekte habe ich nur für mich persönlich entworfen.“, fasst Bergne den Sinn und Inhalt dieser ungewöhnlichen Retrospektive zusammen.

Auf seiner Homepage präsentiert der Designer unter dem Punkt „News“ die einzelnen Ausstellungsstücke mit Hilfe eines Zeitstrahls. Wir gratulieren!

Bildquelle: www.sebastianbergne.com

08.07.2010

LINGOR auf der Weltausstellung 2010 in Shanghai

Lingor auf der Weltausstellung 2010 in Shanghai
Die Leuchte LINGOR von Mark Braun ist im deutschen Pavillon der Weltausstellung Shanghai 2010, der in diesem Jahr unter dem Motto „balancity, eine Stadt im Gleichgewicht“ gestaltet wurde, zu sehen. Das Konzept soll vor allem moderne, lebenswerte Urbanität zeigen – also Städte, die sich in „Balance“ befinden: im Gleichgewicht zwischen Erneuern und Bewahren, Innovation und Tradition, Stadt und Natur, Gemeinschaft und Individuum, Arbeit und Freizeit. Die Ausstellung dauert noch bis zum 31. Oktober 2010.

Der deutsche Pavillon steht in diesem Jahr unter dem Motto "balancity" - ein Kunstwort aus "Balance" und "City", das eine "Stadt im Gleichgewicht" bezeichnen soll. Diese "balancity" hebt sich vor allem durch clevere Ideen, durch Kreativität und immer wieder unterschiedlich inszenierte "Stadträume" hervor, durch die sich die Besucher zu Fuß oder per Rollband oder Rolltreppe fortbewegen. Ob über und unter Wasser, durch Parks, Büros, Fabriken oder das Kraftwerk: Verschiedene urbane Kontexte werden zu einem Erlebnisparcours zusammengefügt, der laut den Veranstaltern vor allem eines beweisen soll: Auch Städte sind lebenswert, wenn sie sich in Balance befinden - im Gleichgewicht zwischen Erneuern und Bewahren, Innovation und Tradition, Stadt und Natur, Gemeinschaft und Individuum, Arbeit und Freizeit.

LINGOR mit seinem Mix aus traditioneller Fertigungstechnik, zeitgemäßem Design und dem fluoreszierend beschichtetem "Innenleben" passt nicht nur gut ins Konzept des Pavillons, sondern kommt innerhalb der "balancity" durch speziell angebrachte "Schaukästen" aus Holz gut zur Geltung. Designer Mark Braun kann dies nach dem Gewinn des d3-Design talents-Preis für LINGOR sowie dem Design Plus Award auf der diesjährigen "Ambiente" als eine weitere Anerkennung seiner Arbeit verbuchen.

www.expo2010-deutschland.de/

06.07.2010

Musikalische Ruhezone

Musikalische Ruhezone
Für den Luxus-Shop Restir im japanischen Kobe hat Shin Azumi die futuristische „Music Tube“ entworfen. Die Installation dient als Korridor zu einem Cafe, welches sich innerhalb des Ladens befindet. Auf dem Weg dorthin präsentiert der runde Überbau CDs und bietet die nötige Abschirmung von der Hektik des Ladens, um sich in Ruhe eine Meinung über die Musik bilden zu können.

Bildquelle: TNA Designstudio

01.07.2010

Bewegung im Garten

Bewegung im Garten (Steckling - Fries + Zumbühl)
Der Garten entwickelt sich zu einem neuem Design-Knotenpunkt. Jahrelang vergessen und vielleicht hier und dort mal mit einem Gartenzwerg verziert, erlebt das heimische Grün aktuell eine kleine Renaissance - der Natur wird wieder mehr Design zumutet. Arbeiten wie URBAN GARDEN von Patrick Nadeau sind dabei nur ein Beispiel.

Als Wettbewerbsbeitrag für den diesjährigen designcontest in Luzern haben die AUTHENTICS-Designer Fries+Zumbühl ein neuartiges Pflanzengefäß mit dem passenden Namen „Steckling“ eingereicht. Faserzementplatten werden hier per Hand „zusammengesteckt“ und ergeben so eine neue Art des Blumenkübels. Fries+Zumbühl erhielten für diesen ersten öffentlichen Auftritt ihrer Prototypen den 3. Preis. Wir gratulieren!

Bildquelle: Architonic

17.05.2010

Kurze Dokumentation über Stefan Diez

Keine Frage, Design ist Handwerk. Doch nur wenige Designer beherrschen wirklich die Griffe und Kniffe mit denen ihre Konzepte zum Produkt werden. Stefan Diez ist eine Ausnahme. Mit seiner Ausbildung zum Schreiner setzte er die Tradition seiner Familie fort, bevor er an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart sein Studium begann. Die Kunst des Handwerklichen, also des wahrlich Ursprünglichen im Designprozess, findet sich auch in seinen Arbeiten wieder. Um an Grenzen zu gelangen, ergründet Diez seine Materialien bis in ihre Einzelbestandteile und entwickelt auf diese Weise einzigartige Werke im High-End-Designsegment.

Gestalten.tv bietet eine sehenswerte Reportage über Stefan Diez, die auf dem Salon del Mobile in Mailand aufgenommen wurde.

Hier geht es zur Dokumentation.

12.05.2010

Shin Azumi macht klare Ansagen

Das Projekt „Untrod“ versteht sich als regelmäßige Reihe, die verschiedene Designer aufordert neue Bedeutungen für konventionelle Formen zu entwickeln. Thema der ersten und bislang einzigen Serie war die gute alte Uhr.

AUTHENTICS-Designer Shin Azumi gibt seiner Zeitanzeige „Sol“ nicht nur den spanischen Namen der Sonne, sondern speist sie auch mit deren Energie. Im Kontrast zu gewöhnlichen solargetriebenen Armbanduhren, versucht Azumi die Herkunft der Energie nicht zu verstecken. Als gleichbedeutendes Designelement sind die Solarzellen gut sichtbar und verweisen auf ihre grundlegende Relevanz für dieses Produkt.


Bildquelle und mehr über Untrod bei: Designboom

30.04.2010

Der Muttertag rückt näher: 9 Geschenk-Tipps für unter 20 Euro. Jetzt auf den 9. Mai vorbereiten!

Muttertag rückt näher
Es ist doch jedes Jahr das Gleiche. Man verschiebt, verschiebt um schlussendlich zu vergessen. Damit Sie dieses Jahr nicht mit leeren Händen dastehen, hilft AUTHENTICS mit der Vorbereitung auf den Muttertag am 9.Mai. Wir haben neun verschiedene Geschenkideen ausgesucht, die alle unter einem 20 Euro Budget bleiben. Viele sind auch für den (wirklich) schmalen Geldbeutel geeignet. Viel Spaß beim aussuchen und stöbern.

Ein Muttertagsgeschenk für maximal 20 Euro – unsere Empfehlungen.

FÜR DIE KÜCHE:
SNOWMAN Salz- und Pfefferstreuer:
Ein sicherer Treffer. Zwei süße Streuer, denen man nicht böse sein kann.

4CHEESE Käsereibe:
Fragende Gesichter sind garantiert, aber nach dem ersten Ausprobieren werden alle begeistert sein.

EIKO Löffelset:
Der bunte Klassiker – ideal gekochte Eier garantiert.

FÜR DAS BAD:
LUNAR Seifenspender:
Ein eleganter Seifenspender mit einem dezenten farbigen Akzent.

BASICS CADDY Wandcontainer:
Mit Saugknöpfen schnell an und von der Wand. Nie mehr Bücken in der Dusche!

TRAVELBOX Kosmetiktasche:
Der ideale Reisebegleiter in sechs verschiedenen Farben.

FÜR DEN GARTENTISCH:
TABLE STORIES Glas:
Ein mundgeblasenes Glas mit einem exquisiten Design von Tord Boontje.

PIU Platte:
Ein kleiner quadratischer Porzellanteller mit klarer Form.

TABLE STORIES Teller:
Teller aus weißem Porzellan mit märchenhaftem Dekor.

22.04.2010

Konstantin Grcic diskutiert in Berlin

Konstantin Grcic diskutiert in Berlin
„Wir leben in einer Designgesellschaft!“, behauptet Mateo Kries, Chefkurator des Vitra Design Museums in Weil am Rhein und Autor des Buches „Total Design – Die Inflation moderner Gestaltung“. Welche Rolle Design in unserem Leben spielt, weshalb Design nötig ist und warum es an vielen Stellen fehlt, darüber diskutiert Kries am 30. April mit Konstantin Grcic. Ort des Gesprächs ist Buchvorstellung von „Total Design“ in der thematische Buchhandlung Pro qm in der Berlin-Mitte. Beginn ist um 19 Uhr.

In seinem Buch betrachtet Kries das „System Design“ aus der Perspektive des Kenners und Beteiligten. Er blickt zurück auf die Ursprünge des Designs im 19. Jahrhundert, verfolgt seine rasante Ausbreitung im Verlauf des 20. Jahrhunderts und zeigt schließlich, wie Design heute sämtliche Gesellschaftsbereiche durchzieht – von der Biotechnologie über die Lifestyle-Sendung bis hin zum politischen Spin Doctor. Sein Werk ist aber mehr als eine reine Geschichtsstunde zum Thema. Kries regt eine Debatte an, die sich nicht nur um Design als gesellschaftliche Leitideologie dreht, sondern auch die Frage stellt wie wir alle in Zukunft leben wollen.


Total Design – Buchpräsentation und Gespräch zwischen Mateo Kries (Vitra Design Museum) und Konstantin Grcic. Moderiert von Diethelm Kaiser (Nicolai Verlag).

Adresse:
Pro qm
Thematische Buchhandlung zu Stadt, Politik, Pop, Ökonomiekritik, Architektur, Design, Kunst & Theorie Almstadtstraße 48-50
10119 Berlin

Weitere Informationen:
Pro qm
Das „Total Design“-Buch beim Nicolai Verlag

20.04.2010

Cellulose im Büro

Blog - Cellulose im Büro
Pflanzliche Zellwände bestehen zu einem Großteil aus Cellulose. Da der Stoff in Wasser völlig unlöslich ist, wird er auch in den wasserfesten Tischsets SQUARE und ROUND verarbeitet. Dieser Dämm- bzw. Isoliermechanismus des Materials findet auch in der Papier- und Baubranche seine Anwendung. Ein cellulosereiches Holz dient als Ausgangsstoff für ein hochwertiges Papier, welches stark zerkleinert wiederum als Wärmedämmung und Schallschutz verwendet wird.

Der französische Designer Paul Coudamy beruft sich in seiner Arbeit „Cellulose“ auf diese abschottende Wirkung. Aus einem starkem Karton entwarf er ein Objekt, das nach seiner Definition im Zwischenraum von Möbelstück und Arbeitszimmer schwebt und bis zu 4 Personen aufnehmen kann. Abgeschottet vom Lärm und der Hektik des Büros erzeugt das Etwas eine konzentrierte und fokussierte Arbeitsatomsphäre. Der Verzicht auf jegliche Steckdosen oder Schalter schützt zusätzlich vor Ablenkung.

Bildquelle: www.paulcoudamy.com

13.04.2010

Buildings of Deaster

Buildings of Deaster - Watergate
Buildings Of Desaster – Katastrophentourismus als Souvenir

Man kann es nicht verleugnen: wir gaffen einfach gerne. Katastrophen ziehen uns dabei besonders magisch an – je größer umso besser. Die Quote steigt mit Anzahl und Bekanntheit der Betroffenen und oft genug entwickelt sich ein reger Katastrophentourismus zum jeweiligen Ort der Tragödie. Das Leid als Touristenattraktion hat immer Saison.

Seit 1998 spielt das Designer-Ehepaar Boym in seiner Serie „Buildings of Desaster“ mit dieser örtlichen Sensationsgier. Dahinter verbergen sich mehrere Miniatur-Modelle von Gebäuden, an denen bedeutende Katastrophen stattfanden, die bis heute unmittelbar mit dem jeweiligen Ort verbunden sind. Verkauft als niedliches „Souvenir“ stellen sie so das gesellschaftliche Bild des Ortes in Frage.

Das hier gezeigte Modell des Pentagons verweist auf den legendären Watergate-Skandal. Andere Modelle zeigen das New Yorker Dakota-Building, vor dem John Lennon erschossen wurde oder den Alma-Tunnel in Paris, in dem Lady Di bei einem Autounfall verstarb.

Bildquelle:
New York First

01.04.2010

Rückzug vom Lärm

Auf die Frage was sie ihrer Heimatstadt London zurückgeben möchten, entwickelten BarberOsgerby im Rahmen der Ausstellung „Supercontemporary“ im Londoner Design Museum die „Listening Station“. Als Kontrast zum konstanten Lärmpegel in der englischen Hauptstadt, soll die 3,5 Meter hohe Schale als Rückzugsort und Treffpunkt dienen. Das Werk sammelt akustische Signale aus der Ferne und kann so beispielsweise Vogelzwitschern aus den Vororten mitten in die Rush-Hour projizieren.

Inspiration für diese Idee fanden BarberOgerby in der militärischen Geschichte. Bereits vor dem zweiten Weltkrieg experimentierte die Britische Armee mit akustischen Spiegeln (einem Vorreiter des Radar). Das Bedürfnis für diese Technologie war dabei nicht ganz so romantisch wie bei den zwei Londoner Designern – aufgebaut an der Küste des Ärmelkanals waren diese steinernen Objekte vor allem Frühwarnsystem für herankommende feindliche Schiffe oder Flugzeuge.

Weiterführende Informationen:
BarberOsgerby im Video-Interview zu „Listening Station“
Bilder und Lagen der akustischen Spiegel an der englischen Küste
Wikipedia-Eintrag zu den „Accoustic Mirrors“

Bildquelle:
The WorkingTitle
TreeHugger

24.03.2010

Der Sinn der Form

Urushi Schalenset
Bis zum 2. Mai 2010 zeigt die Ausstellung „Katachi“ im Berliner Bauhaus Archiv japanisches Produktdesign aus mehreren Jahrhunderten. Frei übersetzt bedeutet der Ausstellungstitel „Sinn der Form“ und bezieht sich auf die besondere Herangehensweise in der japanischen Herstellungstradition von Alltagsgegenständen.

Die Geschichte des japanischen Designs beginnt zu einer Zeit als Handwerker noch Priesterkleidung trugen. Die Suche nach der perfekten Form verstand sich damals (wie heute) als ein nahezu religiöser Prozess, der die Form und die Funktion der Gegenstände auf ein Wesentliches reduziert. Entsprechend könnte der Ort für diese Ausstellung nicht besser gewählt sein: die Schüler des Bauhaus und der Ulmer Hochschule für Gestaltung werden häufig als moderne Nachfolger bzw. wichtige Kontaktpunkte mit der Geschichte des japanischen Designs in Verbindung gebracht.

Viele der gezeigten Stücke werden seit Jahrhunderten nahezu unverändert hergestellt und stehen wie auch die verwendeten Grundmaterialen – Holz, Lack, Eisen, Bambus, Keramik oder Papier – in einer langen Tradition. Durch die gleichberechtigte Präsentation von traditionellen und modernen Ansätzen im japanischen Design und Handwerk, ist das Ausstellungskonzept Rückblick und Gegenwart zugleich.

Auch Shin Azumi, der unsere Kollektion SNOWMAN designt hat, ist unter den ausstellenden Künstlern.


KATACHI

Bis zum 2. Mai 2010 im:
Bauhaus-Archiv - Museum für Gestaltung
Klingelhöferstraße 14
Berlin-Tiergarten

Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Montag 10-17 Uhr, dienstags geschlossen
www.bauhaus.de

17.03.2010

Das Wolken-Hotel

Blog - Jean Marie Massaud: Manned Cloud
Ein romantisches Projekt nennt Designer Jean Marie Massaud sein fliegendes Hotel „Manned Cloud“. Dabei entstand die Idee in einer ganz und gar unromantischen und kritischen Situation. Anstatt konventioneller Gebäude konzipierte Massaud für ein Resort im kalifornischen Palm Desert leichte und zeltartige Formen, die bei seinen Auftraggebern aber auf wenig Gegenliebe stießen. Statt einzuknicken, nahm der Franzose seinen Ansatz einfach mit nach Hause und feilte daran weiter bis er schließlich zu einem mit Helium gefüllten Zeppelin führte. 210 Meter lang und 52 Meter hoch soll das Fluggerät werden, als Höchstgeschwindkeit sind 170 km/h anvisiert.

Massaud hat ein Faible für ungewöhnliche Projekte. Seine Abschlussarbeit an der Designhochschule war ein U-Boot, das trotz zweijährigen Verhandlungen mit japanischen Investoren nie gebaut wurde. Für den aktuellen Star Trek-Film entwarf er die Cockpit-Stühle des fiktionalen Raumschiffs USS Enterprise.

Sein walförmiges Luftschiff ist für ihn aber mehr als ein bloßes Film-Accessoire. Für Massaud revolutioniert das Hotel die ökologische Form des Reisens, die im Gegensatz zum aktuellen Tourismus keinen Lärm, Dreck oder hässliche Bettenburgen hinterlässt. 40 Passagiere werden in luftiger Höhe von 15 Crewmitgliedern umsorgt und gleiten mit Hilfe des riesigen durch Gas angetriebenen Heckmotors geräuschlos über die Landschaft. Die Jungfernfahrt der „Manned Cloud“ soll 2020 stattfinden - über mögliche Investitoren und den aktuellen Entwickungsstand des Projektes gibt Massaud keine Auskünfte.

Weiterführende Informationen:
Manned Cloud-Animation auf YouTube
Skizzen und Zeichnungen des Schiffs auf Massauds-Homepage

23.02.2010

Interview mit Patrick Nadeau

Interview mit Patrick Nadeau
Der Designer Patrick Nadeau kreierte unsere neue Kollektion URBAN GARDEN, mit der wir eine neue grüne Revolution starten. Patrick Nadeau (geboren 1955 in La Rochelle) ist Produktdesigner und staatlich geprüfter Architekt. Er lebt in Paris und lehrt „Végétal Design “ an der ESAD (Ecole Supérieure d’Art et de Design) in Reims. Seit über 4 Jahren forscht er nach optimalen Pflanzsystemen, die sich für die unterschiedlichsten Gewächse und Umgebungen eignen. Mit den URBAN GARDEN Pflanzsäcken und Pflanztaschen sind aus den Ergebnissen seiner Forschung alltagstaugliche Produkte entstanden.
Wir sprachen mit Patrick Nadeau über seine Grundgedanken und Herangehungsweise an die neuen Produkte.


Welchen Grundgedanken verfolgt Ihre Arbeit URBAN GARDEN?

Der Ausgangspunkt meiner Überlegung liegt in der Tatsache, dass Pflanzen- und Baumwurzeln zur Umpflanzung traditionell in eine "tontine" (franz.), ein schützender Umschlag aus Jutetüchern, gewickelt werden. URBAN GARDEN basiert auch auf der fabelhaften Idee den Wohn- und Arbeitsraum durch die Präsenz von Pflanzen zu beleben und zu strukturieren. Das Besondere an dem Projekt liegt außerdem im Zusammenspiel traditioneller Anbautechniken mit modernster Textilverarbeitung sowie in der Entwicklung eines extrem wassersparenden Bewässerungssystems.


Gibt es eine Idee bzw. einen Ansatz, der sich durch alle Ihre Arbeiten zieht?

Seit Jahren befasse ich mich intensiv mit der faszinierenden Welt der Pflanzen. In meinen Arbeiten integriere ich sie auf fast intime Weise in Projekte aus den Bereichen Architektur, Produkt- und Raumgestaltung, um Geschichten zu erzählen. Ich setze das Medium "Pflanze" wie einen Werkstoff ein und nutze somit die von ihm vermittelte Behaglichkeit.


Weshalb haben Sie sich für das gewählte Material von URBAN GARDEN entschieden?

Das von der Firma Authentics entwickelte, beschichtete Polyestergewebe besitzt die für das Projekt idealen technischen Eigenschaften: es ist sehr robust und es kann zu wasserdichten, feuchtigkeitsspeichernden Gefäßen verschweißt werden. Die Außenhaut des Materials ist eine echte Bereicherung für den Wohnraum, da sie sich sanft und gemütlich anfühlt.


Wie wird sich Ihrer Meinung nach eine ökologische Herangehensweise in Punkto Material und Nutzen zukünftig auf das Produktdesign auswirken?

Es wird in Zukunft sicherlich große Veränderungen geben und geben müssen. Ich denke die Funktionsweise der Natur vermittelt zahlreiche Lösungsansätze für das Produktdesign, aber auch die Architektur und andere Disziplinen. Eine Pflanze trägt letztendlich Dank eines perfekt abgestimmten "Designs" zum Wohlbefinden des Ökosystems bei!


Gibt es eine Form, die Sie besonders lieben? Und wenn ja, ist diese Form Ihrer Meinung nach schon einmal perfektioniert worden?

Prinzipiell bevorzuge ich keine spezielle Form. Ich interessiere mich hingegen sehr für die von den Funktionsprinzipien resultierenden Formen in der Natur. Beim Menschen und bei den Säugetieren wird die zum Leben und zur Bewegung im Raum nötige Energie durch Nahrung aufgenommen und von den Organen im Innern umgewandelt, daher die relativ kompakte und voluminöse Form des Körpers. Pflanzen hingegen sind verwurzelt und können sich nicht selbstständig bewegen. Da sie ihre Energie hauptsächlich aus dem Sonnenlicht speisen ist ihre Form extrem großflächig ausgelegt. Zudem emöglicht ihr Aufbau theoretisch ein unendliches Wachstum ... faszinierend!

Vielen Dank für das Gespräch.

18.02.2010

Unsere Vitrinen werden voller

Auf der Ambiente 2010 in Frankfurt prämierte die internationale Fach-Jury die Design Plus Awards des Jahres. Auch zwei unserer Produkte haben es geschafft dabei zu sein, und langsam wird es eng in unseren Trophäenschränken.
LINGOR, die klassische Pendelleuchte für alle Bereiche von unserem Designer Mark Braun, ist einer der Gewinner. Sie sorgt mit einem sanften Nachglimmen für einen nahtlosen Übergang von Licht zu Dunkelheit.
Auch unser kleiner, rutschfester Doppelkeil 2STOP von Tom Higgs konnte die Jury überzeugen.

12.02.2010

Goodbye Blumentopf!

In Zusammenarbeit mit Patrick Nadeau startete AUTHENTICS auf der Ambiente Messe in Frankfurt eine grüne Revolution. Dort wurde zum ersten Mal ein völlig neues, textiles Pflanzsystem des französischen Designer vorgestellt. Es vereint die Vorteile der Hydrokultur mit denen der herkömmlichen Erdenbepflanzung: URBAN GARDEN ist eine neue Art, Pflanzen zu pflanzen.

Patrick Nadeaus erklärt das Ende des klassischen Blumentopfs und gibt den Pflanzen ein neues textiles Zuhause. Der Pflanzsack aus beschichtetem Textilgewebe wirkt gleichsam leger-natürlich wie
technologisch-funktional. Die vielseitigen Systeme benötigen keine weiteren Untersetzer oder Übertöpfe. Tongranulat, Vliesbett und Substrat(Erde) bieten den Pflanzen eine Grundlage für ein gesundes Wachstum – so kommt das Wasser bei der Pflanze dort an, wo es gebraucht wird. URBAN GARDEN gibt den Pflanzen den Raum, den sie benötigen.

Bis zum 16. Februar 2010 wird URBAN GARDEN noch auf der Ambiente Messe zu sehen sein.

AMBIENTE MESSE in Frankfurt

Messe Frankfurt Exhibition GmbH
Ludwig-Erhard-Anlage 1
60327 Frankfurt am Main
Telefon +49 69 75 75-0

Auf der dazugehörigen Webseite finden sie Informationen für die
Ambiente 2010:
http://www.ambiente.messefrankfurt.com

03.02.2010

AUTHENTICS-DESIGNER IN LONDON.

Authentics Designer in Londonbl
Nur noch bis zum 7. Februar ist die Ausstellung „Design Real“ in der englischen Hauptstadt London zu besichtigen. Kuratiert wird die Ausstellung von Konstantin Grcic, der u.a. für die Produkte 2 HANDS und TOP verantwortlich ist. Mit seiner Schau möchte Grcic neue Perspektiven auf die materielle Welt, die uns umgibt, eröffnen und stellt die Entwicklung der letzten 10 Jahre in der industriellen Produktion dar. Unter den ausstellenden Künstlern ist auch unser Designer Shin Azumi.

Datum: 26. November 2009 – 7.Februar 2010
Zeit: 10:00-18:00 Uhr
Ort: Serpentine Gallery, Kensington Gardens, London W2 3XA

Auf der dazugehörigen Webseite gibt es ausführliche Dokumentationen zur Ausstellung: www.design-real.com

29.01.2010

Eine Messe jagt die Nächste.

Nach einem aufregenden Jahresbeginn mit der Eröffnung unseres Online- Shops und unserer Präsenz auf der imm cologne, geht das Frühjahr für uns gleich rasant weiter. In den kommenden 14 Tagen sind wir jede Woche auf einer Messe zu finden.
Genauer:

Auf der Paperworld in Frankfurt:
Vom 30.01 - bis 02.02 zeigen wir auf dieser Leitmesse für Papier, Bürdobedarf und Schreibwaren am Stand 6.1 B28 unsere Produkte.

Auf der Ambiente in Frankfurt:
Eine Woche später schlagen wir schon wieder in Frankfurt unsere Zelte auf. Am Stand 11.0 C21 präsentieren wir uns vom 12.2. bis zum 16.2..
Und eins ist ganz sicher: hier wird endlich der neue AUTHENTICS-Katalog vorgestellt.

14.01.2010

Es beginnt.

Die neue AUTHENTICS-Webpräsenz wächst und gedeiht. Nicht nur, dass unsere Webseite vollständig überarbeitet wurde. Wir haben ab sofort auch einen Online-Shop. Neben unseren Produkten im Großformat (einfach mal mit der Maus über ein Produktbild fahren!) gibt es jetzt auch zahlreiche Informationen zu unseren Designern und ihren Werken.

Unser neues Jahr beginnt gleich mit einem weiteren Highlight; vom 19. bis zum 24. Januar werden wir auf der Möbelmesse imm in Köln zu Gast sein. Unser temporäres Zuhause ist in Halle 3.2 am Stand C30. Wir freuen uns auf viele interessierte Besucher!

Wie es sich heutzutage gehört, ist AUTHENTICS inzwischen auch bei Facebook vertreten. Um in Zukunft keine Information zu verpassen, empfehlen wir schnellstmöglich Fan zu werden. Am besten gleich über diese Box.
AUTHENTICSon Facebook